Fräse RBM-M  -  Recyclen, Brechen, Mischen

Fräsen, Zerkleinern, Mischen und Stabilisieren bis zu einer Arbeitstiefe von 30cm. Die „Allroundfräse“. Mit der RBM-M ist es uns möglich Asphaltstraßen, Flur- und Feldwege sowie gewachsene Felsspitzen abzufräsen und in ein einbaufähiges Wegebaumaterial mit einer Sieblinie von 0 bis 45 umzuwandeln.

 

Mit der RBM- M ist es uns möglich,

ohne ein vorheriges Auffreisen der

Fahrbahndecke mit einem Zinken, diese direkt aufzufräsen. Es entstehen keine unnötigen Hohlräume im Untergrund, die schwer wieder zu verdichten sind.

 

 

 

Die RBM-M ist die ideale Lösung auch zum tiefen Auffräsen, Zerkleinern und Vermischen von gröberen Materialien jeglicher Art im Wege und Straßenbau. Durch Verstellen des Siebkorbes ist es möglich, eine optimale bzw. gewünschte Sieblinie herzustellen.

 

Durch das abstützen der Maschine auf Gleitkufen, arbeitet sich die Fräse auf einem kontinuierlich gleichbleibenden Niveau durch die Fahrbahndecke.

Der möglicherweise noch tragende Unterbau bleibt unberührt und fest.

Ausgangsmaterial mit einer Kornabstufung >45 wird gebrochen.  Material kleiner <45 durchläuft den Brechvorgang unbeschadet. Somit bleibt auch bei mehrmaliger Überfahrt genügend grobes Stützmaterial für den weiteren Verbau vorhanden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heinrichs-Ohrdorf