Pflegemaßnahmen für wassergebundene Wege

 

 

Im Bereich wassergebunde Wege ist die kontinuierliche Pflege der Wegstrecken sehr wichtig.

Mit unserem Pflegegerät sowie dem Grader können wir diese Arbeiten bestens ausführen.

 

Bei Wegstrecke mit Schlaglochtiefen von bis zu 8 cm verwenden wir in der Regel unser Pflegegerät.

Mit diesem Gerät führen wir folgende Arbeiten durch:

  • Wegstrecke mit Fräskörper aufreißen
  • Material homogenisieren
  • Dachprofil anlegen
  • Wegematerial packen
  • Wegstrecke abrütteln/ verfestigen

Pflege mit Grader:

Ebenso wie bei dem Pflegegerät dürfen auch bei dieser Verfahrensweise die Schlaglöcher nicht tiefer als ca. 10 cm sein. 

Die Wegstrecke wird mit den Aufreißern angeraut und anschließend in Profil geschoben. Der mitgeführte Plattenverdichter verfestigt im Nachgang die Wegstrecke.

Bei tief ausgeprägten Schlaglöchern in den Wegstrecken verwenden wir unsere RBM- M Fräse. Diese fräst die Löcher auf eine Tiefe von bis zu 30 cm auf, so dass wir im Anschluss ein homogenes Gemenge zum Neuaufbau zur Verfügung haben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heinrichs-Ohrdorf